Eine Übersicht aller aktuellen Termine am WEG finden Sie hier.

Kennenlerntage der 5. Klassen des WEG auf Burg Lichtenberg

Am 18. September 2019 starteten die 59 neuen Fünftklässler zusammen mit sechs Lehrkräften und einer Integrationskraft ihre erste Klassenfahrt am WEG. Gleich nach der Ankunft erkundeten sie gemeinsam das Burggelände mit seinen historischen Gemäuern. Neben einer Burgrallye und jede Menge Spielen standen auch eine Grusel-Nachtwanderung und eine Schatzsuche mit selbst gebastelten echten Lederbeuteln auf dem Programm. Bevor der Schatz gefunden wurde, galt es jedoch einige Herausforderungen zu meistern. Außerdem stellten die Schülerinnen und Schüler ihre kreative Seite unter Beweis, indem sie eine von ihrer Kunstlehrerin Frau Engel vorgegebene Geschichte über das Burgfräulein Kunigunde und den tapferen Ritter Adalbert gruppenweise in Form eines Theaterstücks, Liedes, Gedichts oder Gemäldes umsetzten und vor der herrlichen Burgkulisse präsentierten. Nach zwei Nächten, einer spannenden Zeit und mit vielen Eindrücken im Gepäck ging es nach einem letzten ausgiebigen Frühstück zurück nach Winnweiler.

 

Sportprojekttag 2019 / Bundesjugendspiele 2019

 

Zum ersten Mal hat das Wilhelm-Erb-Gymnasium (WEG) Winnweiler einen Sportprojekttag veranstaltet. Während die Schülerinnen und Schüler des 5./6. Jahrgangsstufe ihr sportliches Können bei den Bundesjugendspielen unter Beweis stellen konnten,  hatten die Schülerinnen und Schüler der 7.-13. Jahrgangsstufe die Gelegenheit, in zahlreichen Projekten eine Sportart einen Tag lang intensiv kennenzulernen. Folgende Sportarten wurden angeboten: Akrobatik, Badminton, Beachvolleyball, Downhill Roller, Fußball, Golf, Jugger/Bogenschießen, Kanu, Lasertag, Leichtathletik, Mountainbiking, Sommer-Biathlon, Standup-Paddling, Tanzen, Tennis, Wandern, Yoga und Zumba.

 

WEG-Sportprojekttag: Sommer-Biathlon

Sportwoche 2019

(08.04.-12.04)

 Am Freitag, den 12.04., ging eine erfolgreiche und spaßgeprägte Sportwoche zu Ende. Organisiert wurde diese von der SV, wobei die Sportlehrerschaft aber immer mit Rat und Tat zur Seite stand. Wobei die Arbeit für die SV schon weitaus früher begann. Zum ersten Mal wurden im Vorraus von allen Klassen  die Sportarten gewählt und nicht festgelegt. Die 5. -und 6.-Klässler z.B. wählten Basketball zu ihrer Sportart. Die sechs Klassen erschienen zahlreich und nach einem zweistündigen Turnier stand der Sieger fest: Das Team „Wilde Kerle“.

Die 7. -und 8.-Klässler hingegegen wollten Badminton spielen, während Herr Becker für die anderweitig Interessierten einen kleinen Zumba-Kurs in der Gymnastikhalle veranstaltete. Unter den Badmintonspielern triumphierten nach spannenden Spielen „Die Legenden“.

Die 9. -und 10.-Klässler wählten Fußball zu ihrer Lieblingssportart. Nach einer umkämpften halben Stunde mussten sich die 9.-Klässler den 10.-Klässlern aber mit 2.4 geschlagen geben.

In der Oberstufe wurde ein höchstsapnnendes Hockeyturnier veranstaltet. Nach gut drei Stunden und einem Penalty-Schießen konnten sich „Die Wollmäuse“ letztendlich durchsetzen. Freitags durften alle Gewinnerteams noch einmal gegen das Lehrerteam antreten. Die Rivalität heizte den sportlichen Wettkampf noch einmal an und alle Teilnehmenden hatten viel Spaß.

Die ganze Woche lang sorgte die SV für gute Laune, Musik, kleinere Snacks und Getränke. 

Letztendlich bleibt nur zu hoffen, dass die Sportwoche am WEG auch nächstes Jahr so stark besucht und erfolgreich wird, wie sie es dieses Jahr war.

Finn Himmer

 

 

   

                                  Völkerball                                                                                            Basketball

 

                                     Badminton 

     Hockey

 

Zum Seitenanfang