Aktuelle Termine: 
 

Willkommen auf der Homepage des

Wilhelm-Erb-Gymnasiums

 

Bücherrückgabe der Schulbuchausleihe

Die Bücherrückgabe kann aus organisatorischen Gründen nicht, wie in den vergangenen Jahren, klassenweise am Vormittag des letzten Schultages durch die Schülerinnen und Schüler erfolgen, sondern losgelöst vom eingeschränkten Schulbetrieb erst am Nachmittag dieses Tages.

Die Bücherrückgabe erfolgt deshalb am Freitag, 03.07.2020, in der Zeit von 12.00 bis 16.00 Uhr in der Gymnastikhalle am WEG. Die Verantwortung und Organisation hierfür obliegt der Kreisverwaltung des Donnersbergkreises.

 

 

Sehr geehrte Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,

zur Schulöffnung am Montag, 08.06.2020,  möchte ich Ihnen /Euch  mit dem "Anschreiben Eltern, SuS zur Schulöffnung" und den folgenden Dateien weitere wichtige (schul-)organisatorische Informationen geben. Wichtig ist vor allem die Einteilung der Klassen 7 – 9 in die jeweiligen Teilklassen A und B und in welchen Wochen diese dann im Präsenzunterricht in der Schule unterrichtet werden:          

Die Stundenpläne bzw. Einteilungen der anderen Klassen finden Sie ebenfalls in Moodle.

Ebenfalls erhalten Sie hiermit unseren internen Hygieneplan sowie unseren Gebäudenutzungsplan während der Corona-Pandemie.

Diese werden in der Klassenleiterstunde eingehend mit den Schülerinnen und Schülern besprochen.

Bitte lesen Sie sehr aufmerksam die einzelnen Schreiben.

Mit großer Vorfreude erwarte ich nun endlich alle Schülerinnen und Schüler im Präsenzunterricht und hoffe, dass sich nun „Alles zum Guten wendet“.

Mit freundlichen Grüßen

Ralf Schäfer

 

 

Notfallbetreuung

Eine Notbetreuung für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5-8 ist am WEG in der Zeit 8.00 - 13.05 Uhr möglich. Die Notbetreuung richtet sich vor allem an Berufsgruppen, deren Tätigkeiten zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung des Staates und der Grundversorgung der Bevölkerung notwendig sind, wie z. Bsp. Angehörige von Gesundheits- und Pflegeberufen, Polizei, Justiz und Justizvollzugsanstalten, Feuerwehr, Lehrkräfte, Erzieherinnen und Erzieher oder Angestellte von Energie- und Wasserversorgung.

Wir bitten die Eltern darum, sich vorrangig selbstständig um die Betreuung ihrer Kinder zu bemühen (z.B. durch Absprachen mehrerer Eltern, die gegenseitig die Kinder betreuen).

Für Eltern, die für ihre Kinder keine andere Betreuung sicherstellen können, kann bei Bedarf am Vormittag eine Notfallbetreuung eingerichtet werden. Wenn Kinder an der Notfallbetreuung teilnehmen sollen, ist eine Anmeldung am Vortag bis 12.00 Uhr per E-Mail (sekretariat@weg-winnweiler.de) unter Angabe des Namens, der Klasse und des Alters der Kinder erforderlich.

 

Andere Eltern, die sonst keine andere Möglichkeit haben, ihrer Berufstätigkeit nachzugehen, wie etwa Alleinerziehende, können die Notbetreuung in Anspruch nehmen. Entsprechende Nachweise sind vorzulegen.

Auf den Seiten der ADD finden Sie weitere Informationen.

 

 

Zum Seitenanfang