Aktuelle Termine: 
 

“Im wunderschönen Monat Mai…”
Erfolgreiches Frühlingskonzert des Wilhelm-Erb-Gymnasiums im Festhaus Winnweiler am 6. Mai

Das kalte und regnerische Wetter spielte zwar nicht mit, dafür sorgte aber ein voll besetztes Festhaus mit über 250 Besuchern für strahlende Gesichter bei den Musiklehrkräften des WEG (Stephanie Burkhardt, Julia Fuhrmann und Dr. Peter Ramroth).
Die Bandbreite an musikalischen Talenten im WEG sollte an diesem Abend einmal einer größeren (Schul-)Öffentlichkeit präsentiert werden. Bei der Weihnachtsfeier der 5. Klassen, den Tagen der Offenen Tür und den Aufführungen der Theater-AG spielt die Musik zwar auch eine wesentliche Rolle, noch besser kann man aber die stilistische Vielfalt musikalischer Betätigung in einem eigenen Konzert zeigen.
Dabei überzeugten die Schülerinnen und Schüler nicht nur durch einen hohen technischen Standard in der Beherrschung ihrer Instrumente (und Stimmen), sondern auch durch erstaunliche musikalische Reife und Gestaltungskraft.
Ein bunter Strauß an Musikstücken aus Klassik, Jazz, Rock und Pop brachte für jeden Besucher eingängige und bekannte Melodien.
Neben den Chören (Unterstufenchor der Klassen 5 und 6; Mittelstufenchor der Klassen 7 bis 10) und Ensembles (Jazzband der Klassen 6 und 7; Gitarrenensemble der Klassen 5 und 6 unter Leitung von Abbas Mashayekh) wagten sich auch zwei Rockbands auf die Bühne: „LINS“ (Lost in Non-Sense) der Klassenstufe 12 und „Emproad“ aus der Klasse 10a mit „Gueststar“ Peter Koch feierten einen fulminanten Erfolg.
Daneben zeigten auch Gesangs- und Instrumentalsolisten ihr Können:
Am Klavier überzeugten Charlotte Linnebacher und Annika Lutz aus Klasse 5, Noah Wittig (7. Klasse), Laura Stilgenbauer, Adelina Kratschmer (8. Klasse), Arthur Polle (9.Klasse) und Marcel Schmidt (12. Jahrgangsstufe). Anuschka Maué und Anna Meyer brachten ein Duett für Saxophon zu Gehör(beide Klasse 6). Julia Sundheimer (Klasse 8) spielte Akkordeon. Anke Fritsch, Gesang und My Hyen Dao, Gitarre und Gesang, sind Schülerinnen der Klasse 9; Adrianna Schuler und Sarah Hoffmann, die als Gesangsduo von Adelina Kratschmer begleitet wurden, besuchen die Klassen 9 bzw. 10.
Auch die Lyrik kam nicht kurz: Das Frühlingsgedicht „Er ist‘s“ von Eduard Mörike wurde gekonnt und einfühlsam von Dominique Kairies aus der 6. Klasse vorgetragen.
Alle Beteiligten wurden vom Publikum mit großem Applaus belohnt. Vielfach wurde der Wunsch geäußert, in Kürze wieder einmal ein solch schönes Konzert auf die Beine zu stellen.

 

Bild des Monats

Benutzer-Login

Zum Seitenanfang