Bratwurst statt Baguette

-- Besuch der französischen Partnerschule am Wilhelm-Erb-Gymnasium --

Nach einer dreistündigen Reise waren die französischen Austauschschüler aus Montiers froh, endlich in Winnweiler am Wilhelm-Erb-Gymnasium angekommen zu sein, wo die deutschen Austauschpartner mit ihren Eltern schon aufgeregt warteten. Ihre Erwartungen konnten und durften hoch sein, da die Austauschpartner des WEG bereits bei ihrem Besuch in Frankreich mit der dort typischen Gastfreundschaft umsorgt wurden. Rückblickend kann man sagen, dass die Woche in Deutschland gut an die in Frankreich anknüpfen konnte. Nach einer schönen Wiederbegegnung zogen die Franzosen und Französinnen bei ihren deutschen Austauschschülern ein. Die Vorfreude auf die kommende Woche war sowohl auf der Seite der Gastgeber als auch bei den Gästen sehr groß.


Die Woche bot jeden Tag abwechslungsreiche Unterhaltung. Den Gästen aus Frankreich wurde ein Stück Deutschlands bzw. der Pfalz gezeigt und wie zu hören war, war die Resonanz großartig: ein Besuch in dem Hallenschwimmbad Monte Mare in Kaiserslautern, ein Ausflug in den Kletterpark „Fröhnerhof“, ein Besuch im Nibelungen-Museum in Worms und viele weitere Unternehmungen standen an. Am Wochenende gab es kein schulisches Programm, stattdessen konnten die Gastfamilien eigene Ausflüge mit ihren „Gastkindern“ unternehmen. Man kann sagen, dass es eine ganz besondere Woche war, die man gerne wiederholen könnte. Leider folgte auf die tolle Woche auch der traurige Abschied, den alle verkraften mussten. Doch ein über ein Wiedersehen wurde auch schon diskutiert. Wir wünschen auch den nächsten Schülern, die an solch einem Austausch teilnehmen viel Spaß und sagen: „Salut!“

Bastian Wänke, Leon Lange, Florian Wendling

 

Bild des Monats

Benutzer-Login

Zum Seitenanfang