WEG-Schüler übergeben Scheck über 2.700 Euro für Schule in Ruanda an Landrat Werner

 

Nachdem die vier sechsten Klassen des WEG im Mai bei einem Wandertag auf die Burg Falkenstein insgesamt 2.700 Euro für die Schule Tanda im rheinland-pfälzischen Partnerland Ruanda erlaufen hatten, konnten sie Anfang Juni ihren beachtlichen Spendenbeitrag an Winfried Werner, den Landrat des Donnersbergkreises, übergeben. Landrat Werner war dazu persönlich ans WEG gekommen. Nach der Scheckübergabe durch die Klassensprecher (6a: Julia Kötz und Marcel Dick; 6b: Laura Armbrüster und Tim Breitenbruch; 6c: David Mang und Mara Niebling; 6d: Luca Leppla und Isabel Kerz) und Klassenlehrerinnen (6a: Catharina Kuhn; 6b: Silke Bogner; 6c: Dagmar Pohlmann; 6d: Julia Nielsen) der beteiligten Klassen würdigte Werner die außergewöhnliche Leistung der WEG-Sechstklässler.

 WEG-Schüler erwandern 2.700 Euro für Schule in Ruanda

 Bei einem Wandertag im Rahmen der Spendenaktion des Donnersbergkreises haben die vier sechsten Klassen des WEG insgesamt 2.700 Euro für die Schule Tanda im rheinland-pfälzischen Partnerland Ruanda erlaufen. Die Schüler hatten vorab bei Verwandten und Bekannten „Kilometergeld“ für ihre Wanderung von Winnweiler auf die Burg Falkenstein gesammelt. Das Geld wird für die Erweiterung der Schule Tanda um sechs Klassenräume verwendet. Nach Ankunft auf der Burg Falkenstein konnten sich die Schüler an insgesamt sieben Spiel-Stationen ausprobieren.

 

Bild des Monats

Benutzer-Login

Zum Seitenanfang