Vielfältige Themenpalette
Kleine Schriftenreihe des WEG

Die "Kleine Schriftenreihe des Wilhelm-Erb-Gymnasiums Winnweiler" wurde 1996 begonnen. Sie erscheint in unregelmäßiger Folge und dokumentiert Experten-Vorträge am WEG und außergewöhnliche Unterrichtsergebnisse. Inzwischen liegen acht Hefte vor:

  • Heft 1: Wut am Wandertag, Ein Umweltkrimi [als handlungsorientierte Umweltbildung, Textheft eines Theaterstücks]; zusammengestellt von Inge Reisinger; 48 Seiten, 2 Abbildungen, 1996
  • Heft 2: Schlüsselqualifikationen von Abiturientinnen und Abiturienten, Erwartungen der Hochschulen und der Wirtschaft; Beiträge von Klaus Landfried (Universität Kaiserslautern) und Carsten Härtl (BASF Ludwigshafen), herausgegeben von Klaus Kremb; 20 Seiten, 8 Abbildungen, 1996
  • Heft 3: Herausforderung Gentechnik, Möglichkeiten und Risiken einer Zukunftstechnologie; Beiträge von Erich Bürger, Katrin Platzer, Martin Raditsch und Willi Rothley, herausgegeben von Carsten und Klaus Kremb sowie Udo Michel; 24 Seiten, 5 Abbildungen, 1998
  • Heft 4: Revolution! Revolution! Der Freischarenrundweg Kirchheimbolanden; herausgegeben von Klaus Kremb; 24 Seiten, 2 Abbildungen, 1998
  • Heft 5: Aus Naturwissenschaft und Landespflege, Die Pollichia-Vorträge im Wilhelm-Erb-Gymnasium Winnweiler, Folge 1; Beiträge von Patrick Friese, Susanne Grimmer, Klaus Hoffmann, Heike Kohl und Dieter Uhl, herausgegeben von Carsten und Klaus Kremb sowie Ernst Will; 48 Seiten, 16 Abbildungen, 1999
  • Heft 6: Frühindustriepark Gienanth, Die altindustrielle Kulturlandschaft im Pfälzer Bergland bei Winnweiler; herausgegeben von Klaus Kremb; 24 Seiten, 8 Abbildungen, 2000
  • Heft 7: Wilhelm Erb (1840-1921), Klassiker der deutschen Neurologie; ein Beitrag von Thomas Sielaff; herausgegeben von Klaus Kremb; 16 Seiten, 3 Abbildungen, 2000
  • Heft 8: Agenda-Weg Göllheim, Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit als Prinzipien der Ortsentwicklung; herausgegeben von Klaus Kremb; 32 Seiten, 14 Abbildungen, 2000

In dieser Art der Publikationstätigkeit gibt es in den übrigen rheinland-pfälzischen Gymnasium kaum Parallelen. So trägt die "Kleine Schriftenreihe" zur Profilbildung unserer Schule bei. Sie ist aber auch ein Beleg für unsere erfolgreichen Bemühungen um die Gewinnung von Kooperationspartnern zur Erfüllung unserer Bildungsaufgabe.

Der Druck der Hefte ist jeweils durch Sponsoren finanziert worden, darunter die BASF AG (Heft 2), Boehringer Ingelheim KG (Hefte 3 und 7), Donnersberg-Touristik-Verband (Heft 6), Ortsgemeinde Göllheim (Heft 8), Pollichia (Hefte 1 und 5), Stadt Kirchheimbolanden (Heft 4) und Sparkasse Donnersberg (Heft 1). Allen Sponsoren sei an dieser Stelle sehr herzlich gedankt.

Dr. Klaus Kremb

 

Bild des Monats

Benutzer-Login

Zum Seitenanfang