Doppelsieg für WEG bei den Waldjugendspielen in Otterberg

Die 7c und die 7b des WEG haben bei den Waldjugendspielen des Forstamtes Otterberg die ersten beiden Plätze belegt. Die 7a erreichte bei dem Wettbewerb, an dem insgesamt 18 Schulen aus der Region Kaiserslautern teilgenommen haben, den vierten Platz.

Die 7c erhielt für ihren ersten Platz bei den Waldjugendspielen 100 € für die Klassenkasse und einen Besuch im Kurpfalzpark Wachenheim. Sie hat außerdem den Waldkunstpreis (75 €) für den Bau eines Insektenhotels im Wald gewonnen. Beim Waldkunstprojekt bestand die Aufgabe darin, ein Kunstwerk aus Naturmaterialien zu schaffen, das das Jahresmotto „Lebensraum Wald“ ausdrückt.

Bei den Waldjugendspielen, an denen die Schüler im Rahmen des Biologieunterrichts teilgenommen haben, konnten sie das Ökosystem Wald mit allen Sinnen erleben. Ziel des Wettbewerbs ist es, bei jungen Menschen das Verständnis für Natur, Landschaft und Wald zu fördern. Das Wissen über den Wald und die Natur wird durch die Waldjugendspiele erweitert und in spielerischer Form überprüft. Auf einem Rundweg von ca. 3 km werden an 10 Stationen verschiedene Aufgaben gelöst und einige leichte sportliche Übungen durchgeführt.

 

Bild des Monats

Benutzer-Login

Zum Seitenanfang