WEG ehrt Sieger im Mathematik-Landeswettbewerb, bei „Jugend trainiert für Olympia“ und im Fritz-Walter-Cup

 

Schulleiter Robert Stephani und Helmut Mayer, der Vorsitzende des Vereins der Freunde des WEG, haben die Erfolge der Schülerinnen und Schüler der 8. Jahrgangsstufe im Landeswettbewerb Mathematik Rheinland-Pfalz sowie der WEG-Fußballmannschaften bei „Jugend trainiert für Olympia“ und im Fritz-Walter-Cup mit Preisen und Urkunden belohnt.

Für ihre Erfolge beim Landeswettbewerb Mathematik erhielten 11 Schülerinnen und Schüler der 8. Jahrgangsstufe Urkunden und Gutscheine. Benjamin Kerth (8b), Mara Niebling und Lena Zuspann (beide 8c) hatten 1. Plätze, Nikolai Lisiecki und Patrick Sandhäger (beide 8c) 2. Plätze und Alexandra Schäfer, Nils Scheuermann (beide 8b), Isabell Messer, Niklas Metzger (beide 8c), Christoph Baldermann und Dominik Thoene (beide 8d)  3. Plätze belegt.

Die WEG-Fußballmannschaften, die in den Wettkampfklassen I-III bei „Jugend trainiert für Olympia“ jeweils Meister des Donnersbergkreises geworden waren und das Viertelfinale der Rheinhessen-Pfalz-Meisterschaft erreicht hatten und sich im Fritz-Walter-Cup für die Zwischenrunde qualifiziert hatten, wurden mit neuen Fußbällen für ihre Erfolge belohnt.

 


Die erfolgreichen WEG-Schülerinnen und –Schüler beim Landeswettbewerb Mathematik

 

 

Die WEG-Fußballer mit den neuen Fußbällen

 

Bild des Monats

Benutzer-Login

Zum Seitenanfang