Aktuelle Termine: 
 

Besuch der Sembach Middle School


Am Mittwoch, dem 30.3.2011 hatte die Klasse 7d des Wilhelm-Erb-Gymnasiums in Winnweiler unter der Leitung von Herrn Jerat die besondere Möglichkeit für einen Tag die Sembach Middle School zu besuchen. Bereits im Februar waren die amerikanischen Schüler mit ihrer Lehrerin Mrs. Street am WEG zu Gast.
Gegen 8.45h erreichten wir die Middle School, wo wir von unseren Austauschschülern bereits freudig erwartet wurden. Gemeinsam mit unseren Partnern durften wir dann am Unterricht teilnehmen und die feinen Unterschiede zwischen der amerikanischen Schule und unserem Gymnnasium kennenlernen.
Zunächst ist es ungewohnt, dass an der amerikanischen Schule die Lehrer ihre eigenen Räume haben, sodass die Schüler von Stunde zu Stunde „wandern“ müssen. Jeder Schüler eines Jahrgangs hat seinen eigenen Stundenplan, der jeden Tag gleich ist. Manche Schüler haben beispielsweise das Fach „Band“, in dem jeder Schüler ein Instrument spielt. Insgesamt wird im Unterricht viel an Computern gearbeitet. Schließlich sind alle Klassenzimmer mit Computern und Druckern, aber auch mit Fernsehern, Beamern, Laptopwagen etc. ausgestattet. Ein Traum! Auch der Schulhof mit Basketball-Court, Fußballplatz, Schaukeln und Klettergerüst unterscheidet sich von dem unseren.
Die Gymnastikhalle wird mittags auch als „Cafeteria“ genutzt, in der man während der „Lunch period“ ein warmes Essen getreu dem Motto „You are what you eat“ zu sich nehmen kann.
Nach dem Mittagessen traf sich nochmal die gesamte Gruppe zu einer Gesprächsrunde.  Spätestens jetzt wurden E-Mail Adressen etc. ausgetauscht bevor es dann wieder zurück nach Winnweiler ging. Die amerikanischen Schüler und ihre Lehrer waren sehr nett und der Tag an der Sembach Middle School war für uns ein besonderes Erlebnis.
Courtney Siragusano und Jana-Marie Steppan (7d)

 

Bild des Monats

Benutzer-Login

Zum Seitenanfang