Drucken

WEG-Schülervertretung erhält 100 Euro für Betreuung des Elektroschrott-Sammelbehälters

 Barbi Driedger-Marschall von der Kreisverwaltung des Donnersbergkreises hat WEG-Schülersprecher Tristan Kappel als Anerkennung für die Betreuung des Elektroschrott-Sammelbehälters, der Mitte 2015 auf Initiative des Schüler-Umwelt-Parlaments am Wilhelm-Erb-Gymnasium aufgestellt worden war, 100 Euro überreicht und sich dabei nach den Sammelerfolgen erkundigt. Durch den Sammelbehälter können wertvolle Rohstoffe in Handys, Tablets und anderen Kleingeräten dem Recycling zugeführt werden.