POLLICHIA-Wetterstation

Pollichia-Wetterstation Winnweiler

Ein Kooperationsprojekt
der Meteomedia AG [Gais/Schweiz]
und des Wilhelm-Erb-Gymnasiums [Winnweiler]
unter der Schirmherrschaft der Pollichia Donnersberg.

Zusätzlich zur GLOBE-Messstation ist im Schulgarten und auf dem Schulgebäude des Wilhelm-Erb-Gymnasiums Winnweiler seit dem 20. Oktober 2000 eine EPSa-Wetterstation (WMS3, in modularem Aufbau) installiert, die von der Pollichia-Donnersberg, dem Donnersbergkreis, der Verbands- und Ortsgemeinde Winnweiler, der Privatbrauerei Bischoff (Winnweiler) sowie den Firmen Schlemmer (Sippersfeld) und Schwarz (Winnweiler) gesponsert wurde. Seit dem 27. August 2004 sind zentrale Komponenten dieses Messsystems durch eine weiterhin verbesserte Thies-Station (TDL14K, ebenso in Modulbauweise) abgelöst, die von der Meteomedia AG, der Pollichia Donnersberg sowie der Verbandsgemeinde Winnweiler finanziert wurde.

Damit werden derzeit folgende Wetterdaten nach meteorologischen Standards gemessen und permanent aufgezeichnet:
• die Lufttemperatur,
• die relative Luftfeuchtigkeit,
• die Erdoberflächentemperatur,
• die Niederschlagsmenge und -dauer,
• der barometrische Luftdruck „QFE“ (Luftdruck in Stationshöhe: 268m ü. NN.),
• die Windstärke und -richtung,
• sowie die Sonnenscheindauer.

Weiterhin erhält man anhand der genannten Messparameter gemäß mathematisch-meteorologischer Bildungsvorschriften weitere Größen, die ebenso ständig aufgezeichnet werden:
• der Taupunkt (Temperatur, bei der der vorhandene Wasserdampf ausreicht, um die relative Luftfeuchtigkeit auf 100% ansteigen zu lassen),
• die absolute Luftfeuchtigkeit,
• die Verdunstung nach Haude,
• Windchill (vom menschlichen Körper erlittener Wärmeverlust durch den Wind),
• die fühlbare Temperatur (vom menschlichen Körper durch Windeinfluss empfundene Umgebungstemperatur),
• der barometrische Luftdruck „QFF“ (reduziert auf Meereshöhe)
• sowie die Heizgradtagzahl (Temperaturdifferenz zwischen vorgegebener Raumtemperatur und dem nach DWD aus vier Werten ermittelten Tagesmittel der Lufttemperatur, wenn eine definierte Heizgrenztemperatur unterschritten ist).

Per Mobilfunk (GPRS) werden diese Daten im 10-Minuten-Takt von der Meteomedia AG abgerufen und gehen in die allgemeine Wettervorhersage ein.

Dadurch ist es möglich, dass wochentäglich im ARD um 19.50 Uhr und täglich im SWR-Fernsehprogramm um 19.57 Uhr sowie im Anschluss an die ARD-Tagesthemen (hier im Wechsel mit anderen Stationen) die für den Folgetag in Winnweiler zu erwartenden Minimal- und Maximaltemperaturen über ein Laufband angezeigt werden.

Darüber hinaus sind jeweils stündlich aktuelle WEG-Wetterdaten zusammen mit einem viertägigen Vorhersagediagramm für Winnweiler sowie aktuelle Informationen zu Unwetterwarnungen im Internet abrufbar.

Mit dieser 13. der in Rheinland-Pfalz derzeit 29 Meteomedia-Wetterstationen trägt das WEG dazu bei, dass regional differenziertere Wetterprognosen erstellt werden können und die Treffsicherheit der Wettervorhersagen für Rheinland-Pfalz weiter zunimmt.

 

Bild des Monats

Benutzer-Login

Zum Seitenanfang