Drucken

WEG-Fußballer Vize-Donnersbergkreismeister im Wettkampf IV bei „Jugend trainiert für Olympia“

Die WEG-Fußballmannschaft hat beim Bundesschulwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ im Wettkampf IV (Jahrgänge 2001-2003) die Vizemeisterschaft im Donnersbergkreis errungen. Im Endturnier in Eisenberg bezwangen die WEG-Kicker im ersten Spiel das Nordpfalzgymnasium Kirchheimbolanden durch Tore von Justin Kihm (2) und Tim Iselborn mit 3:1. Da auch die IGS Eisenberg mit 5:2 gegen das Nordpfalzgymnasium Kirchheimbolanden gewonnen hatte, musste die letzte Begegnung zwischen dem WEG und den Gastgebern aus Eisenberg die Entscheidung um die Kreismeisterschaft bringen. Nachdem Eisenberg durch zwei Treffer kurz vor der Halbzeitpause mit 2:0 in Führung gegangen war, konnten die jungen WEG-Fußballer Mitte der zweiten Hälfte durch Justin Kihm den Anschlusstreffer erzielen. Leider reichte es trotz insgesamt starker Leistung der WEG-Mannschaft, die vor allem mit Spielern des jüngeren Jahrgangs angetreten war, nicht mehr zum Ausgleich, der ein Acht-Meter-Schießen um den Kreismeistertitel ermöglicht hätte.

Für das WEG spielten: Finn Himmer, Tom Schiebel (alle 5a), Daniel Felsing, Tim Iselborn, Justim Kihm (alle 5b), Simon Daub, Steffen Sauerstein (5c), Nils Lahr (6a), Paul Schwehm (6b) und Johannes Korn (6c).

Bildunterschrift:

Die WEG-Fußballer im Wettkampf IV: Vizemeister des Donnersbergkreises