WEG-Schüler gewinnen beim Donnersberg-Gerätecup 5 Gold-, 3 Silber- und 3 Bronzemedaillen

 

Beim Donnersberg-Gerätecup haben die WEG-Schüler 5 Gold-, 3 Silber- und 3 Bronzemedaillen gewonnen. An dem Wettbewerb, der in der Sporthalle der Albert-Schweitzer Realschule plus (ASR) Winnweiler ausgetragen wurde, nahmen neben dem WEG die ASR Winnweiler und Eisenberg teil.

 

Bei den 5./6.Klassen belegten Marvin Sünder und Samuel Tussing mit 20,0 Punkten den 1. Platz. Knapp dahinter lagen Luke Ströhla (18,5 Punkte) und Emily Clegg (17,5 Punkte) auf dem Silber- bzw.  dem Bronzerang. In dieser Altersklasse nahmen außerdem noch folgende WEG-Schüler teil: Lars Schneikert, Carmen Kötz, Hanna Ultes, Michelle Schneider, Simon Seipenbusch, Jana Klein, Lilly Knoll, Lisa Westphäling, Louisa Whitton, Tosca Finkenauer, Leonie Liebe und Santian Heieck. In der Mannschaftswertung der 5./6. Klassen belegten die vier WEG-Teams die ersten vier Plätze vor den beiden Teams der ASR.

Bei den 7./8. Klassen siegte Elena Hartmann (23,0 Punkte) vor Myriam Weber (22,0 Punkte). Für das WEG nahmen außerdem noch Stephanie Ennes, Denise Vogt und Anne Schreyer an dem Wettbewerb teil. In der Mannschaftswertung der 7./8. Klassen gewann das WEG vor Eisenberg und der ASR Winnweiler.

Bei den 9./10. Klassen belegte die gemeinsame Mannschaft von WEG und ASR (Sarah Hartmann, Lara Rösner, Michelle Spieß, Saskia Greß und Jessica Müller) den dritten Platz in der Mannschaftswertung. Das WEG-Team mit Annika Lutz, Tim Schmidt, Julius Seipenbusch und Niels Kusserow belegte den fünften Platz.

Zum Seitenanfang