Aktuelle Termine: 
 

Neugierde angekurbelt

WEG-Workshop im Europapark Rust

 

Tropische Temperaturen – trotzdem konnten die WEG-Schülerinnen Julia Krebs, Christina Eichmann und Aubrey Hart über 400 Kinder bei den 4. Science-Days im Europapark Rust begeistern. Während ihre Klassenkameraden die ersten Ferientage im Schwimmbad genossen, führten die drei Schülerinnen mit ihren Betreuern Studiendirektor Werner Stetzenbach und dessen Ehefrau Gabriele Physik-Workshops im Silverstar Dome direkt unter einer der höchsten Achterbahnen Deutschlands durch. Schüler und Vorschulkinder erkundeten über Mitmachexperimenten die Entstehung des Schalls und erlebten eine Reise ins Innere des Ohres.


In einer zweiten Sequenz erhielten die Teilnehmer einen ersten Einblick in das Top-Forschungsgebiet Bionik: Eisbärfell und Eisbärhaut als Vorbild zu einer Wärmedämmung für unsere Häuser.




Während die Kinder experimentierten, informierten sich die ErzieherInnen und Lehrkräfte auch über das WEG-Projekt „Physik in Kindergarten und Grundschule“. Begeistert kommentiert wurde das Gesamtkonzept „Schüler unterstützen Erzieher und Erzieherinnen sowie Lehrkräfte“ und die 250-seitige Projektschrift, welche in Zusammenarbeit mit THINK-ING. erstellt wurde.
Trotz allem Stress blieb auch der Spaß nicht auf der Strecke. Gemeinsam bewohnten die drei Schülerinnen ein Zelt im Tipi-Dorf des Europaparks und erlebten mit anderen Jugendlichen aus Frankreich und der Schweiz und der Türkei den glücklichen Halbfinalsieg bei der Fußball Europameisterschaft. Herr und Frau Stetzenbach übernahmen auch immer die Vorabend-Workshops, so dass man sich selbst auch mal schreiend mit der Achterbahn in die Tiefe stürzen oder die kühlende Nässe beim Fjord-Rafting spüren konnte.

Unterstützt wurde die Präsentation von der Kreisverwaltung des Donnersbergkreises. Sie übernahm den Schülertransport von Winnweiler nach Rust und wieder zurück. Herzlichen Dank!

 

Bild des Monats

Benutzer-Login

Zum Seitenanfang